Duell auf dem Amateurplatz: Der Berliner Fußball steht vor großen Herausforderungen.
Foto: Claus Bergmann/imago-images

Berlin-Schöneberg - Manchmal dauert es, bis eine Idee verstanden wird. Zum Beispiel damals, als Gerd Thomas auf einem Treffen des Unternehmer-Netzwerks Südkreuz erschien. Thomas ist 1. Vorsitzender des FC Internationale und wurde nun von einem Geschäftsmann gefragt, was er in diesem Kreis eigentlich wolle. „Da habe ich zurückgefragt, wie viele Mitarbeiter er habe, und als er sagte, es seien 22, da habe ich geantwortet: ,Mein Fußballverein hat 1 200 Mitglieder’.“ Inzwischen nimmt Gerd Thomas an Versammlungen der Schöneberger Unternehmer teil.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.