Aus zwei mach eins. Der Zufall der Ansetzungen wollte es, daß die Reinickendorfer Füchse in dieser Woche in der Fußball-Regionalliga zwei Auswärtsspiele bestreiten müssen. Und zwar in der gleichen Region. Da rechnete Manager und Trainer Gerd Achterberg flugs die Kosten zusammen und fand eine Billiglösung. In Nordhausen wird statt heute erst morgen, in Erfurt dann Sonnabend gespielt. Eine Hin- und Rückreise ist so gespart. Für das Zwischenquartier im thüringischen Weißensee hat der dort beheimatete Schiedsrichter Günther Habermann (118 Einsätze der DDR-Oberliga, 40 in der 1. Bundesliga) gesorgt. Sorgenkind feiert. Der 1. FC Union läßt es sich nicht verdrießen. Trotz der nun schon zur Dauererscheinung gewordenen mißlichen Lage gibt es für den treuen Anhang am 26. August nach dem Spiel gegen den Eisenhüttenstädter FC ab 19 Uhr ein Sommerfest am Müggelturm. Freibier ist auch angesagt, aber ebenso sind 10 Mark Eintritt zu berappen. SC Union 06 Oberschöneweide. Im Zusammenhang mit der Namensumbenennung und dem bevorstehenden Umzug der 1. und 2. Männermannschaft des Moabiter Vereins ins Schöneweider Ernst-Thälmann-Stadion in der Firlstraße (Berliner Zeitung berichtete) gibt es noch weitere Hintergründe. Schon vor längerer Zeit hatte Vorsitzender Erich Werth laut nachgedacht: "Sollte der 1. FC Union wirklich in Konkurs gehen, könnten wir in die Bresche springen." Begründet wurde das damit, daß der SC Union 06 ohnehin der legitime Nachfolger des früheren, an der Alten Försterei spielenden SC Union Oberschöneweide sei. 1950 war der Verein aus politischen Gründen in den Westteil der Stadt umgesiedelt und nannte sich dann nach seinem Gründungsjahr SC Union 06. Spielregisseur stürzte ab. Beim Regionalliga-Spitzenreiter Tennis Borussia hat Mittelfeld-Lenker Zsolt Bücs plötzlich seinen Stammplatz verloren. Der 31jährige, aus Malaysia zum Jahresbeginn nach Berlin gekommen, war in der 2. Serie in allen 17 Punktkämpfen dabei und erzielte sieben Tore. Tim Gutberlet (24), kaum bekannt, von Trainer Uwe Jahn bei Darmstadt 98 (Regionalliga Süd) entdeckt und sofort ein Wunschkandidat, lief nun Bücs den Rang ab. Der Ungar spielte zuletzt nur noch bei TeBe II in der Verbandsliga, trug hier entscheidend zum 4:1 gegen Rapide Wedding bei. +++