Die Bösebrücke zwischen Wedding und Prenzlauer Berg, eine der wichtigsten Ost-West-Verbindungen in Berlin, muss saniert werden. Das kündigte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung an. "Die Brücke muss instand gesetzt werden, da sich die Abdichtung und der Fahrbahnbelag nicht mehr in einem optimalen Zustand befinden", sagte Marko Rosteck, Sprecher der Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD).Nun werde der fast 100 Jahre alte Brückenstahl genauer untersucht. "Voraussichtlich im April 2009 wird der Umfang der Instandsetzungsarbeiten feststehen", kündigte Rosteck an. "Mit dem Beginn der Instandsetzung ist frühestens 2010 zu rechnen." Während der Sanierung müsse der Straßenbahnverkehr für mindestens sechs Wochen unterbrochen werden, sagte Ralf Baumann, Infrastrukturdirektor der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Wie der Autoverkehr geführt wird, steht noch nicht fest. (pn.)