Mit Loch und cremig gefüllt: „Frankfurter Kranz “-Pfannkuchen bei Samy.
Mit Loch und cremig gefüllt: „Frankfurter Kranz “-Pfannkuchen bei Samy.
Foto: Markus Waechter

Berlin - Wir in Berlin bleiben vom rheinischen Karneval und dem Faschingstreiben in Süddeutschland weitgehend verschont, worüber ich nicht schrecklich traurig bin. Ein Gutes wenigstens hat die Faschingszeit: Es werden dann traditionell Krapfen verschmaust. Oder, wie man in Berlin sagen muss, Pfannkuchen – wobei das leicht verwirrend ist, denn außerhalb der Hauptstadt wird das runde, fluffige Hefegebäck oft Berliner genannt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.