George Harrison starb 2001 in Los Angeles an Lungenkrebs. Als gläubiger Hindu wollte der Gitarrist der Beatles den Weg in Richtung Wiedergeburt möglichst umweltschonend antreten. Also ließ er sich in einem Pappsarg einäschern.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.