Berlin - Ein krosser und zugleich fluffiger Pizzaboden gelingt tatsächlich mit Backpulver! Musste er an einem Sonnabendabend im April dieses Jahres auch zwangsläufig. Denn beim Blick in die Regale von sechs verschiedenen Supermarktketten bot sich mir in der Backabteilung immer dasselbe Bild: Hefepäckchen sind ausverkauft. Mehl hatte ich glücklicherweise bereits vor Beginn der Panikkaufsaison gehamstert. Mit ein wenig Milch, Olivenöl, einer Prise Salz und eben erwähntem Backpulver ließ sich der Teig zu einer recht puristischen, eher rustikalen Pizza formen. Sie schmeckte vollmundig wie beim Italiener um die Ecke, den man während des Lockdowns im Frühjahr nicht besuchen konnte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.