Berlin - Mitten im Rave-Revival startete das Berliner Pärchen Victoria Vassiliki Daldas und Theo Zeitner vor zwei Jahren sein Musikprojekt Brutalismus 3000. Seitdem haben die beiden eine Clubkarriere hingelegt, die man gut und gerne als steil bezeichnen kann. Mit ihren brachialen Gabber- und Hardcore-Performances treffen sie weltweit auf eine ausgehungerte Club-Community, die nach der Pandemie endlich wieder feiern will und für die kein Sound unbarmherzig genug sein kann. Brutalismus 3000 liefern dazu den Look der Stunde, der sie bei der Generation Balenciaga zu Style-Ikonen macht. In unserer Interview-Reihe beantworten Victoria und Theo zehn Fragen über Mode.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.