Radikal unschick: Lars Eidinger mit seiner LE 1. 
Foto: Benjakon für PB 0110

Berlin - Philipp Bree wartet am hintersten Tisch der Paris Bar auf uns. Ein kunstkultiger Ort für das kunstkultige Objekt, das da neben Bree liegt: der Ledershopper LE 1 – Auflage 250 Stück, Preis 550 Euro – den Bree gemeinsam mit dem Theater- und Filmschauspieler Lars Eidinger entwickelt hat. Ein 50 x 45 Zentimeter großes Streifengemälde in Dunkelblau-Schwarz, kreideweiß gerahmt und mit zwei breiten Lederhenkeln, die man gleich anfassen möchte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.