Die Unzuverlässigkeit des Berliner Frühlingswetters stellt uns immer wieder vor die Herausforderung des spontanen Outfitwechsels. Um flexibel zu sein und vor allem morgens keine Zeit zu vertrödeln, empfiehlt sich eine griffbereite  Basic-Kombination, die uns auch bei Temperaturabfall modisch gut dastehen lässt. Ein Look, der an trüben Tagen immer Spaß macht: Boots oder Sneaker, Jeans, Shirt oder Pullover und als Highlight eine angesagte Jacke, die auch mal ein paar Regenschauer übersteht.

Und weil der Funktionsjacken-Trend bereits am Abklingen ist und die Bomberjacke sich als stabiler Fashion-Dauerbrenner entpuppt hat, soll sie das Regenoutfit komplettieren. Sie haben noch keine? Dann gibt es hier die 5 schönsten Bomberjacken-Modelle der Saison. Kleiner Tipp: Stapeln Sie beim Kauf preislich nicht zu tief, Fast Fashion macht auf lange Sicht keine Freude und ist unrentabel. Gegen gut und günstig gibt es jedoch nichts einzuwenden – und schon gar nicht gegen Sale-Preise!

1. Bomberjacke von Andotherstories

Andotherstories
Bei dieser Bomberjacke von Andotherstories heißt es schnell sein, denn im gezeigten Lila ist sie schon fast ausverkauft. Es lohnt sich aber, regelmäßig im Online-Shop vorbeizuschauen, denn durch eingehende Retouren wird der Bestand im Shop immer wieder aufgefüllt. Wer seine Größe in Lila nicht findet, dem gefällt vielleicht auch die Version in Taube, hier ist die Auswahl noch größer. Das Material der Jacke ist relativ steif, was eine gewisse Qualität verspricht. Das Modell fällt oversized aus.

Die Bomberjacke von Andotherstories besteht überwiegend aus recyceltem Polyamid. Preis: 125 Euro, über andotherstories.com


2. Bomberjacke von Lutz Huelle

Lutz Huelle
Bei Lutz Huelle, einem der wenigen deutschen Designer, die in Paris erfolgreich sind, gibt es die Bomberjacke in einer femininen Kimono-Version zum Wickeln. Der besondere Reiz bei dieser Jacke ist der Widerspruch zwischen der weichen Form des Schnitts und dem orangefarbenen Innenfutter. Letzteres ist ein originales Element der wendbaren MR-1, die im Notfall von den Piloten als Warnweste getragen werden konnte.

Die Kimono-Bomberjacke von Lutz Huelle gibt es nur in zwei Größen, da sie sich durch das Wickeln in der Weite variieren lässt. Preis: 336 Euro im Sale, über lutzhuelle.com


3. Bomberjacke von 032c

032c
Streetwear mit raffinierten Schnitten und Logoprints: Dafür wird die Ready-to-wear-Linie der Berliner Marke 032c von der Fashion-Community gefeiert. Neben dem berühmte Magazin, versteht sich. Die weiße Bomberjacke aus der Kollektion „Maria“ ist benannt nach dem kreativen Oberhaupt der Modelinie: Maria Koch. Neben dem leichten Material sind silberfarbene Prints vorn und auf dem Rücken das Besondere.

Die Unisex-Bomberjacke von 032c  besteht aus einem Baumwoll-Polyester-Mix. Preis: 585 Euro im Sale, über zalando.de


4. Bomberjacke von Acne Studios

Acne Studios
Das schwedische Modelabel Acne Studios ist ein Spezialist in Sachen Bomberjacken. Kaum eine Saison vergeht ohne eine neue Version der MA-1. Weil das ursprüngliche Design aus den 50er-Jahren stets nur leicht abgewandelt wird, geht der Bezug zum Urmodell nie verloren. So kann man für den Acne-Bomber auch mal etwas mehr bezahlen, denn er bleibt als langlebiger Klassiker Teil der Garderobe. Dieses besonders schöne Exemplar in Burgunderrot ist mit Patches des Künstlers Angelo Plessas verziert.

Die gefütterte Bomberjacke von Acne Studios ist ein Unisexmodell. Preis: 750 Euro, über acnestudios.com


5. Bomberjacke von Prada

Prada
In der Königsklasse der Bomberjacken spielt sicherlich Prada. Zum einen liegt das daran, dass Miuccias Pradas Co-Designer Raf Simons bereits vor über zwanzig Jahren die Fashion-Qualitäten der MR-1 erkannte und für Vintage-Bomber der Marke Raf Simons heute horrende Summen gezahlt werden. Zum anderen ist die Kombination des Jackenklassikers mit den Prada-Elementen Jacquardstrick und Logo-Tasche am Ärmel eine sehr gelungene. Das Foto zeigt ein Modell für Herren, es gibt die Jacke in unterschiedlichen Varianten auch für Damen.

Die Bomberjacke von Prada besteht überwiegend aus Re-Nylon, einem Material des Plastik-Recyclingprogramms der italienischen Luxusmarke. Preis: 3250 Euro, über prada.com