Denn Sicherheitskontrollen fallen unter das staatliche Sicherheitsrecht, hier entschieden Länder autonom, erklärt Reiserechtsexperte Prof. Ernst Führich. „Als Passagier kann ich wenig machen, ich bin nicht in einer sicheren Rechtsposition“, sagt Führich

Ob Nacktscanner, die den Körper eines Passagiers abbilden oder Scanner, die lediglich verdächtige Objekte zeigen und den Körper als Piktogramm darstellen: Verweigern heißt, unter Umständen nicht reisen zu dürfen.

(dpa)