Das 25hours Hotel Bikini Berlin am Zoologischen Garten.
Foto:  imago/Hoch Zwei Stock/Angerer

Berlin - In der Bahn tauschen sich zwei Berliner tatsächlich über ihre zurückliegenden sommerlichen Urlaubsreisen aus, während draußen die kühlen Herbstwinde wehen. „Pass uff, dit Hotel hättste mal sehn solln“, sagt der eine, „’ne richtije Flohbude. Dit Zimma direkt an Fahrstuhl. Licht kaputt, Kakerlaken im Bad und so weita“ – „Ja und bei uns erst mal“, sagt der andere. „Da stand dit Wassa im Foyer. Im Pool hats dajejen ausjesehn wie uff ’ne Müllkippe. Keena is rinjejang. Und von wejen Strandblick, wiet im Katalooch jestanden hat. Okay, mit’m Fernjlas konntste wat sehn.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.