Ein Franzose, der (sich und uns) bewegt: Jean Touitou, Gründer der Normcore-Modemarke A.P.C..
Porträt: Brigitte Lacombe/Courtesy A.P.C.

Paris - Jean Touitou gilt in der Modebranche als Rebell. Nicht etwa, weil er so besonders extravagante, hyperkreative Kleider macht. Im Gegenteil, seine Marke A.P.C. steht vor allem für Normalität und Understatement, für zeitlose, unaufgeregte und dafür auffallend gut gemachte Kleidung. Touitou selbst ist jedenfalls alles andere als angepasst. Er schwimmt gern gegen den Strom– sein Label für Normalo-Mode gründete er bereits Ende der 1980er-Jahre, allen damaligen Trends zum Trotz.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.