So ein Rhönrad als Sportgerät ist nichts für Angsthasen. Das wird Besuchern schnell klar, wenn sie das Training in der Turnhalle einer Grundschule in Strausberg (Märkisch-Oderland) beobachten. Ein halbes Dutzend Jugendlicher turnt auf den 40 bis 60 Kilogramm schweren und bis zu 2,40 Metern großen Doppelstahlrädern, die in ständiger Bewegung sind: Rolle vor- und rückwärts, Knieumschwung, Schrauben, Handstände – kein Turnelement scheint unmöglich.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.