BerlinDora Goldsmith, vor 34 Jahren in Ungarn geborene Israelin, ist Ägyptologin und Archäologin. Sie arbeitet an der Freien Universität in Berlin an ihrer Dissertation über die Rolle von Geruchssinn und Düften im pharaonischen Ägypten. Sie schreibt nicht nur darüber, sie nutzt die Texte auch, um die alten Parfums erneut herzustellen. Unser Autor traf sie im Atelier einer befreundeten Künstlerin in Prenzlauer Berg, denn in Goldsmiths Wohnung wäre es Covid-19-technisch zu eng geworden. Auf einem Tisch hatte sie vor dem Gespräch über zwanzig Ingredienzen ausgebreitet.

Berliner Zeitung: Ihre Duftforschung erstreckt sich über die gesamte Geschichte des alten Ägypten?

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.