<strong>LOUIS VUITTON</strong>s&nbsp;Modenschau H/W 2020 im Louvre: ein Runway aus Schlossdielen, dazu Minimal Music mit barockem Einschlag live von einem Chor, dessen Kleidung aus allen möglichen Modeepochen stammte. Merci für den Augenschmaus, Monsieur Arnault.
LOUIS VUITTONs Modenschau H/W 2020 im Louvre: ein Runway aus Schlossdielen, dazu Minimal Music mit barockem Einschlag live von einem Chor, dessen Kleidung aus allen möglichen Modeepochen stammte. Merci für den Augenschmaus, Monsieur Arnault.
Foto: AFP/Anne-Christine Poujoulat

Paris - Wenn es nicht mehr nur um Kleider geht, sondern um gesellschaftliche Phänomene, dann wird Mode interessant. Designer haben in der Regel ein feines Gespür für die großen Fragen unserer Zeit. Dass bei den eben zu Ende gegangenen Pariser Herbst-Defilees ungewöhnlich viel Historisierendes zu sehen war, verdient also ein genaueres Hinschauen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.