Neues Ranking: Das sind die größten Flughäfen der Welt

Berlin - Wer schon einmal vom Frankfurter Flughafen aus in den Urlaub geflogen ist, der weiß: Der Airport ist ziemlich groß. Doch im weltweiten Vergleich belegt Deutschlands größter Flughafen trotz seiner 64,5 Millionen Passagieren im vergangenen Jahr nur Platz 14.

In Atlanta (USA) liegt der Flughafen mit dem höchsten Passagieraufkommen

Der Flughafen mit dem weltweit höchsten Passagieraufkommen dagegen ist der Hartsfield–Jackson Atlanta International Airport (ATL) in Georgia, ein wichtiges Drehkreuz für Inlandsflüge in den USA. Das zeigen die Zahlen des Airports Council International.

Demnach wurden in Atlanta im vergangenen Jahr 103,9 Millionen ankommende und abfliegende Passagiere gezählt – Weltrekord.

Der Flughafen liegt seit Jahren auf der Spitzenposition, bedingt durch den starken Inlandsverkehr.

Peking, Dubai und Tokio in den Top 4

Auf Platz zwei steht der Flughafen der chinesischen Hauptstadt Peking (PEK) mit 95,8 Millionen Passagieren im Jahr 2017. Platz drei geht an Dubai (DXB) mit 88,2 Millionen Flugreisenden vor Tokio-Haneda (HND, 85,4 Millionen) und Los Angeles (LAX, 84,6 Millionen). Betrachtet man nur die internationalen Passagiere, liegt Dubai ganz vorne.

Derzeit entstehen mehrere neue Mega-Flughäfen, die noch deutlich mehr Passagiere im Jahr abfertigen sollen, etwa in Peking und Istanbul.

Das sind die zehn größten Flughäfen der Welt:

Atlanta (ATL): 103,9 Millionen Passagiere

Peking (PEK): 95,8 Millionen Passagiere

Dubai (DXB): 88,2 Millionen Passagiere

Tokio (HND): 85,4 Millionen Passagiere

Los Angeles (LAX):  84,6 Millionen Passagiere

Chicago (ORD): 79,8 Millionen Passagiere

London (LHR): 78 Millionen Passagiere

Hong Kong (HKG): 72,6 Millionen Passagiere

Shanghai (PVG): 70 Millionen Passagiere

Paris (CDG): knapp 69,5 Millionen Passagiere

(dpa/tmn)