Wer sich im Flugzeug nicht benehmen kann, andere Passagiere nervt oder die Flugbegleiter belästigt, muss mit Konsequenzen rechnen. Die US-amerikanische Bundesluftfahrtbehörde „Federal Aviation Administration“ verhängt in solchen Fällen Bußgelder bis zu 25.000 US-Dollar (umgerechnet etwa 22.000 Euro) für einen einzelnen Anklagepunkt. Die amerikanische Zeitung USA Today hat die verrücktesten Vergehen der vergangenen Jahre recherchiert. Elf davon stellen wir hier vor: Angefangen bei einem vergleichsweise harmlosen Flirtversuch bis hin zu Ausrastern, die die Flugsicherheit gefährden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.