Sieht nur aus wie Pasta: Zum Saibling serviert Jean-Marc Komfort nudeldünn gehobelten Kürbis süßsauer.
Foto: Sabine Gudath

Berlin - Ehrgeiz ist etwas Wunderbares, gerade wenn Köche ihn entwickeln. Man kann sich streiten, ob er als Persönlichkeitsmerkmal gesund ist; wahrscheinlich alles eine Frage der Dosierung. Ein extrem ehrgeiziger Koch ist jedoch kein Problem, im Gegenteil.

Ich war gerade im Restaurant am Steinplatz, um das Menü des neuen Küchenchefs zu testen. Er heißt Jean-Marc Komfort, ist 32 Jahre jung und war sechs Jahre lang Sous-Chef unter Stephan Hentschel im Cookies Cream. Hentschel, muss man wissen, ist ein bekannter Koch. In Deutschland war er der allererste, der für seine vegetarische Küche einen Michelin-Stern bekommen hat.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.