Rauf aufs Fladenbrot und in kleiner Runde genießen: Teffsalat mit Ricotta.
Foto: Peter Cassidy/Knesebeck 

BerlinEs soll ja diese seltsamen Leute geben, die Essen nur als Brennstoff verstehen und sich wenig um das scheren, was auf dem Teller liegt. Für all jene, die solch puren Funktionalismus ablehnen, liefert Äthiopien eine schöne Art, dem Essen zu begegnen. Dort versteht man Nahrung als Träger einer positiven Energie, die „enebla“ genannt wird. Das schreibt der Koch Yohanis Gebreyesus im Vorwort zu „Ethiopia“ (Knesebeck, 32 Euro). Die dortige Landesküche, die Gebreyesus in diesem Buch aufs Leckerste präsentiert, kann man in Berlin etwa im Langano oder Blue Nile verkosten. So richtig populär wurde sie durch das weiche Fladenbrot Injera aus Teffmehl, auf dem Speisen serviert werden und das zum Teilen einlädt. Passt also hervorragend zum Adventsspirit.

Zutaten für 4 Personen

Für den Salat:

  • 250 g Frischkäse Ayib oder Ricotta
  • etwas Mitmita (Gewürzmischung)
  • 250 g Teffkörner (erhältlich im Naturkostladen)
  • ½ TL fein gehackte frische Minze
  • ½ EL fein gehackte frische glatte Petersilie plus mehr zum Garnieren
  • Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • etwas gemischter Blattsalat, gewaschen und in Streifen geschnitten
  • 1 Hand voll Cocktailtomaten, gewaschen und halbiert

Für die Vinaigrette:

  • 120 ml Olivenöl
  • 1 EL Weißwein- oder Balsamicoessig
  • ½ EL frisch gepresster Zitronensaft
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer

Zubereitung

Den Frischkäse und 1 Prise Mitmita vermengen. Ersatzweise Ricotta mit Mitmita würzen. Eine große Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Teffkörner darin ohne Fett 3 Minuten rösten, 720 ml Wasser zugießen, zudecken und unter häufigem Rühren 7–10 Minuten garen, bis die Körner weich sind, aber noch etwas Biss haben. Gegen Ende der Garzeit den Deckel abnehmen, um überschüssiges Wasser verkochen zu lassen. Das kleinkörnige Getreide soll feucht, aber noch nicht breiig sein.
Den Teff in eine Schüssel geben und darin abkühlen lassen. Mit einer Gabel auflockern, Minze und Petersilie zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles vermengen.
In einer Schüssel sämtliche Zutaten für die Vinaigrette verschlagen. Die Salatstreifen und die Tomaten in einer Schüssel mischen und mit drei Vierteln der Vinaigrette anmachen, den Rest unter die Teffkörner mischen. Die Salatblätter und die Tomaten auf Tellern anrichten, den Teffsalat in die Mitte häufen und mit dem Frischkäse toppen. Mit der restlichen Petersilie garniert servieren.