Berlin - Über eine Woche ist das neue Jahr schon alt. Das ist, je nach Perspektive, eine lange Zeit. Wer zum Beispiel jetzt noch an guten Vorsätzen festhält, der spielt schon in der Champions League. Aber wehe, wenn die ersten Schneestürme durch die Landschaft fegen. Dann sinkt unsere Motivation zum Outdoor-Sport genauso flink unter null wie die Temperaturen. Rohkost wärmt zudem auch nicht von innen. Schon bald ruft dann der Streamingdienst und die heimische Couch genauso wie ein hochkalorisches Essen samt feiner Drinks – und bringt uns in unseren gewohnten Rhythmus zurück.

Aber wir wollen nicht vorgreifen und präsentieren deshalb in dieser Woche einen sogenannten Glowtail. So bezeichnet Slavena Korsun ihren Cocktail auf Hibiskusblütenbasis, der gänzlich ohne Alkohol auskommt und reich an Vitamin C ist. „Im Unterschied zum Mocktail, der klassische Cocktails imitiert und statt Alkohol sehr viel Zucker enthält, sind Glowtails ganz eigene Mix-Kreationen, die gleichzeitig vitaminreich und gesund sind“, erklärt Korsun. Ein Trend, von dem wir ohne Corona im vergangenen Sommer sicher häufiger gehört hätten. Möglicherweise wäre Korsuns Bar Zeroliq in der Boxhagener Straße 104 sogar zum Must-go für nicht an Alkohol interessierte Friedrichshainer avanciert. Doch dann kam der erste Lockdown, und nun sind wir schon im zweiten. Ihre Bar bleibt also vorerst zu. 

Den rauschfrei-fruchtigen „Night Blossom“ mixen wir uns ergo mit Korsuns freundlicher Genehmigung zuhause. „Die Hibiskusblüten bekommt man in ausgesuchten Apotheken, Vanille- und Agavensirup in gut sortierten Supermärkten“, sagt sie. Korsun benutzt außerdem einen alkoholfreien Orange Bitter der Marke Undone. Das Hamburger Start-up hat sich auf alkoholfreie Destillate spezialisiert; ein noch junger Markt, der aber laut Korsun stetig wächst. Produkte von Undone seien in der Lebensmittelabteilung des KaDeWe erhältlich, selbstredend auch online, wie alle übrigen Zutaten auch. 

Geschmacklich changiert der Drink zwischen „der herben Note des Hibiskus und Nuancen von Säure und Süße durch Zitrone und Vanille“, so die Barinhaberin, die außerdem Unternehmensberaterin ist und mit ihrem Barkonzept schon die Franchise-Expansion in andere deutsche Städte plant. Wir bleiben vorerst in Berlin und trinken auf die Gesundheit. Zum Wohl.

Night Blossom

  • 6 cl Hibiskusinfusion (2 TL Hibikusblüten)
  • 2 cl Vanillesirup
  • 2 cl frischer Zitronensaft
  • 3 cl alkoholfreier Orange Bitter
  • 1 Spritzer Agavensirup
  • Für die Infusion 2 TL Hibikusblüten 15 min in heißem Wasser ziehen lassen. Nicht kochen, damit die Wirkstoffe erhalten bleiben! Anschließend filtern, abkühlen lassen und in einen Shaker auf Eis abseihen. Übrige Zutaten in den Shaker geben, schütteln und in eine Cocktailschale abseihen.