Sind Hunde beliebtere Hotelgäste als Menschen? Zumindest in diesem Fall scheint das zuzutreffen: „Hunde sind in diesem Hotel willkommen.“, heißt es auf einem Schild, das derzeit im Netz kursiert und tausende Male auf Twitter und Facebook geteilt wurde. Das Bild stammt anscheinend aus der Lobby des Cartwright Hotels in San Francisco, wie auf Tripadvisor zu sehen ist.

Hunde trinken und rauchen nicht

Die Gründe der Hotel-Betreiber? „Wir hatten nie einen Hund zu Gast, der im Bett geraucht hat und die Kissen in Brand gesetzt hat.“ Und: „Wir hatten nie einen Hund zu Gast, der Handtücher geklaut hat und zu laut ferngesehen hat“, heißt es weiter auf dem Schild.

Es habe sich bislang auch noch kein Hund lauthals mit seinen Mitreisenden gestritten.  Und: „Wir hatten nie einen Hund zu Gast, der sich betrunken hat und die Möbel zerstört hat.“ Ob das Hotel schon einmal knurrende oder bellende Menschen zu Gast hatte, ist nicht überliefert.

Die Betreiber haben jedenfalls ihre Konsequenzen gezogen: „Wenn ihr Hund für Sie bürgen kann, sind Sie willkommen.“ Es scheint so, als seien Hunde tatsächlich die besseren Menschen. (rer)