Städtetrips sind bei Deutschen besonders beliebt: Tagsüber bekannte Sehenswürdigkeiten und Museen erkunden, abends in angesagten Restaurants speisen und in hippen Szenebars feiern. Das Reiseportal Travelzoo hat zusammengestellt, in welchen Städten Urlauber dabei vielleicht sogar international gefragten Models über den Weg laufen könnten.

Nordamerika: New York

New York ist legendär – mit über acht Millionen Einwohnern ist der Big Apple die größte Stadt der USA. Auch Deutschlands neues Supermodel Anna Ewers, das Juni-Gesicht des Pirelli-Kalenders, ist inzwischen begeisterte New Yorkerin. Denn die Fashionbranche kommt an der Metropole nicht vorbei. Mode für Männer steht im Juni auf dem Programm. Während die New York Fashion Week im September startet. Zu dieser Zeit tummeln sich zahlreiche internationale Models in der Stadt. Doch auch in der Zwischenzeit gibt es zahlreiche Shootings, die von weltweit renommierten Modelagenturen organisiert werden.

Und was sollte man bei einem Städtetrip nicht verpassen? Burger-Fans lieben dieFette Sau“in Williamsburg. Für Ruhesuchende empfiehlt sich nach einem Tag im Trubel ein Abstecher ins Greenwich Village, das Künstler- und Szene-Viertel Manhattans. Hier gibt es eine Menge Restaurants, hübsche Cafés und experimentelle Theater.

Südamerika: Sao Paulo und Rio de Janeiro

Schönheiten wie Gisele Bündchen, Alessandra Ambrosio oder Adriana Lima. Die Liste der brasilianischen Supermodels ist schier endlos. In Sachen Mode macht Sao Paulo von sich reden – im Rahmen der Sao Paulo Fashion Week im Frühjahr und Herbst. In dieser Metropole gibt es auch zahlreiche Modelagenturen, die seit dem großen Erfolg von Gisele Bündchen aus dem Boden sprießen. Das gleiche gilt für Rio de Janeiro. Und wie ist man in den quirligen Metropolen am besten unterwegs?

Definitiv mit der Metro. Denn im Taxi oder Bus verbringt man seinen Tag im Stau. Wer eine Auszeit vom Städtetrubel sucht: Die etwa 120 Kilometer von Rio de Janeiro gelegene Costa Verde trägt ihren Namen mit gutem Recht. Hier sonnt man an Traumstränden vor strahlend grüner Kulisse. Die Region wird auch „brasilianische Karibik“ genannt.

Europa: Paris

Die Fashion-Höhepunkte in Paris sind die französischen Modewochen. Auf diesen zeigen Marken wie Saint Laurent, Chanel, Dior, Louis Vuitton und Hermès ihre Kollektionen, präsentiert von Topmodels wie Cara Delevingne, Toni Garrn oder Gisele Bündchen. Die nächste Menswear Paris Fashion Week startet im Juni und die Ready to Wear mit „Mode à Paris“ im September.

Und welche Insidertipps machen den perfekten Städtetrip? Im Sommer kann man an der Quai d’Orléans auf der Ile Saint-Louis mit Blick auf Notre Dame picknicken. Treppen führen direkt hinunter zur Seine. Über City Free Tour können Besucher eine Gratis-Stadtführung auf Englisch buchen. Die Organisatoren freuen sich bei Gefallen über ein Trinkgeld. Und wer am ersten Sonntag des Monats in Paris ist, besucht die berühmtesten Museen der Stadt wie den Louvre, das Musée d’Orsay oder das Centre Pompidou kostenlos.

Afrika: Kapstadt

Kapstadt gilt als eine der attraktivsten Foto-Locations der Welt. Die drittgrößte Stadt Südafrikas wird von wunderschönen Stränden gesäumt. Hier konnten zum Beispiel auch die Fans von Germanys Next Topmodel den deutschen Modelnachwuchs bei Fotoshootings bestaunen.

Doch der raue Tafelberg bildet nicht nur eine unverwechselbare Kulisse, sondern bietet sich auch als Ausflugsziel für Urlauber an. Dafür nehmen Urlauber die Seilbahn oder einen der zahlreichen Wanderwege und genießen einen atemberaubenden Blick über Kapstadt. Darüber hinaus ist die Victoria & Alfred Waterfront sehenswert – ein restauriertes Werft- und Hafenviertel mit vielen Geschäften, Restaurants und Sehenswürdigkeiten.

In welchen Städten weltweit Urlaub besonders günstig ist, sehen Sie in der Bilderstrecke.