An der Vaporettostation Sacca Fisola steigen kaum jemals Touristen aus. Stattdessen ältere Arbeiter und kleine Angestellte, schwer mit Einkäufen beladene Hausfrauen, einige Schulkinder und Studenten, die zu den modernen Sportanlagen auf der benachbarten Insel eilen. Die meisten Menschen aber kommen müde entweder von der Arbeit auf der Hotelinsel Lido oder von der Piazzale Roma, jenem quirligen Verkehrsknotenpunkt, an dem die Autostraße und die Straßenbahn vom Festland aus Venedig erreichen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.