Zum Reinbeißen: Miss McGlynns leckere Schnecken mit Ziegen-Frischkäse.
Zum Reinbeißen: Miss McGlynns leckere Schnecken mit Ziegen-Frischkäse.
Foto: Jacqui Small/Quarto Publishing Group/Knesebeck

Berlin - Anscheinend ist die Küche der private Hotspot in Corona-Zeiten: Es wird viel mehr gekocht und gebacken als sonst. Klar, die Restaurants sind geschlossen, auf Take-out hat man nicht täglich Lust, und die Vorratsschränke haben fast alle ein bisschen mehr gefüllt. Da kann man gern ein bisschen experimentierfreudiger werden. Zum Beispiel, in dem man seinen eigenen Käse macht. Wer jetzt denkt, das sei hochriskant und unfassbar viel Arbeit, irrt. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.