An dem für das kommende Wochenende geplanten Europa-Kongress der NPD-Jugendorganisation JN werden nun wohl doch keine ukrainischen Rechtsextremisten teilnehmen. Einer Mitteilung des JN zufolge soll den eingeladenen Mitgliedern der neofaschistischen Sammelbewegung Rechter Sektor (Prawy Sektor) angeblich keine Ausreisegenehmigung erteilt worden sein. Beobachter halten es für möglich, dass die deutsche Bundesregierung entsprechenden Einfluss auf die Regierung in Kiew ausgeübt hat.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.