Am Wochenende veranstaltet der Berliner Leichtathletik-Verband für seine besten Nachwuchskräfte einen Lehrgang im brandenburgischen Kienbaum. Vom TSV Spandau 1860 wurden mit dem Brüderpaar Arne und Eric Bergmann zwei Sportler eingeladen. Der 18jährige Eric führt nach seiner Berliner Vizemeisterschaft über die 100-Meter-Distanz die Bestenliste in dieser Disziplin an. Sein Hausrekord liegt bei elektronisch gestoppten 10,99 Sekunden. Bruder Arne, drei Jahre jünger als Eric, wurde bei den gleichen Meisterschaften über 100 Meter Dritter. In Kienbaum kommen auf beide TSVer interessante Aufgaben zu. Mit einer Reihe von Kurzsprinttests soll die Belastungsfähigkeit der jungen Sprinter ausgelotet werden. Auf dem Programm stehen Sprints über 30, 60 und 100 Meter. Dabei wird die Zeit über die 30-Meter-Strecke per Lichtschranke gestoppt. Den Abschluß des Lehrgangs bildet die ungewöhnliche Disziplin Kugelstemmen, in der die fünf Kilogramm schwere Kugel rückwärts über den Kopf geworfen wird. +++