Berlin Highlight: Die Ausstellung „Die großen Meister der Renaissance“ in der Parochialkirche in Berlin ist wunderbar - und ein Muss für alle Kunstinteressierten, egal ob Laie oder Kenner! So haben Sie Kunst noch nie gesehen!

Sie bekommen nicht weniger als 60 der größten Meisterwerke der Kunstgeschichte an einem Ort versammelt und das Ganze so leicht und interessant vermittelt, dass der Besuch ein wirklicher Genuß ist! Die vielen Geschichten zu den Meisterwerken lassen Sie für mindestens 1 1/2 Stunden eintauchen in die Welt der Renaissance - von Leonoardo da Vinci bis Michelangelo - von der „Mona Lisa“ (das berühmteste Gemälde der Welt) über „Salvator Mundi“ (das teuerste Gemälde der Welt) bis zur „Sixtinischen Madonna“ und dem  geheimnisumwitterten Gemälde „Das letzte Abendmahl“.

Wollten Sie die Gemälde sonst betrachten, müssten Sie an 13 Orte in der Welt fahren: von Paris bis Rom, von Washington bis Abu Dhabi - und bei dieser einzigartigen Show, die in Deutschland jetzt Premiere hat, sind alle versammelt an einem Ort!

Wie ist das möglich? - Was Sie sehen, sind nicht die Originale, das wäre unmöglich, aber es sind original getreue Reproduktionen, an die Sie auch ganz nah herantreten und die Sie stundenlang in Ruhe betrachten können. Das wäre im Louvre oder der Sixtinischen Kapelle im Vatikan - wo Sie mit den anderen Touristen einfach nur „durchgeschoben“ werden - niemals möglich!

Der Besuch der  Ausstellung

Ebenso wie die Werke ist auch der Ort - die Parochialkirche - einmalig, denn hier gibt es keine Distanz, sondern Kunst hautnah ohne die Strenge eines Museums. Am Besten kommen Sie vom Bahnhof Alexanderplatz und laufen die 3 Minuten.

Wenn Sie in die Kirche eintreten, lassen Sie sich unbedingt einen kostenlosen Audioguide geben, den nur so erfahren Sie die Geheimnisse und Geschichten der Meisterwerke!

Gleich am Eingang ist auch ein Museumshop, wo Sie auch schon einmal stöbern können. Es gibt hier einige der berühmtesten Werke gerahmt für zu Hause oder die Kunstwerke als Puzzle für die Enkel. Sie können aber auch nach dem Rundgang hier vorbeischauen. Dazu können Sie hier auch an einer Selfie-Pappwand Ihr Gesicht der Mona Lisa leihen und ein lustiges Selfie machen.

©BLZ/KH
Selfiewand für "Mona Lisa"-Foto
©BLZ/KH
Museumsshop mit Kunst für die eigenen vier Wände

Nachdem Sie die Päpstliche Schweizergarde aus dem Vatikan am Eingang passiert haben, kommen Sie an einen Platz mit einem Kino, wo Sie eine 15-minütige Einführung in die Renaissance erhalten. Der Ton kommt über den Audioguide, also nicht am Eingang vergessen!

©BLZ/KH
Die Päpstliche Schweizergarde sichert normalerweise den Apostolischen Palast, die Zugänge zur Vatikanstadt sowie die Zugänge zur Sommerresidenz des Papstes im Städtchen Castel Gandolfo.

Und nun geht auch schon los mit der Kunst der 4 größten Künstler der Renaissance: Da Vinci, Michelangelo, Botticelli und Raffael. Sie erleben Fresken, Gemälde und die 5 Meter hohe atemberaubende Skulptur „David “ von Michelangelo, die David kurz vor seinem Kampf gegen den überlegenen Goliath zeigt, den der Schwächere bekanntlich gewann.

Auswahl der gezeigten Werke

  • „Mona Lisa“
  • „Die Sixtinische Madonna“
  • „Das letzte Abendmahl“
  • „Salvator Mundi“
  • „Das Jüngste Gericht“
  • „Die Schule von Athen“
  • „Der Vitruvianische Mensch“
  • „Die Dame mit dem Hermelin“
  • „Johannes der Täufer“
  • und, und, und ...

Lassen Sie sich - während Sie jetzt durch die Gänge und Kabinette wandeln - jedes Werk von Ihrem Audioguide erklären und erlangen Sie so ein tieferes Verständnis für die Renaissance und die Geschichten und Mythen, die hinter den Gemälden stecken.

Zum Beispiel ist ordentlich was los beim „Jüngsten Gericht“ zwischen Himmel und Hölle. Erfahren Sie danach mehr über den "Vitruvianischen Mensch", den Sie vielleicht auch von der Rückseite der Italienischen 1-Euro Münze kennen - oder frischen Sie Ihr Wissen über „Das letzte Abendmahl“ auf, was Viele aus dem Buch oder Film „Da Vinci Code“ kennen. Wissen Sie noch, welche Figur auf dem Gemälde der Verräter ist?

Und wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen die „Mona Lisa“ zunächst sehr befremdlich erscheint, es gibt 2 in der Ausstellung! Warum? Finden Sie es heraus! Und bestimmt ist es auch interessant den „Salvator Mundi“ mal ganz in Ruhe und aus nächster Nähe zu betrachten und zu grübeln, warum der saudische Kronprinze Mohammed bin Salman dafür 450 Millionen Dollar ausgegeben hat.

Anbei der Trailer für die Ausstellung (Das Video ist nur für Desktop-Besucher sichtbar. Mobil ist das Video hier zu sehen.)

Kleiner Tipp: um allein die bekanntesten Werke zu sehen und ihre Geschichten zu hören, planen Sie gern 1,5 Stunden ein. Bei 2 Stunden sind Sie auf der sicheren Seite.

Auf einen Blick:

  • Termine: 11.03.2022 – 07.08.2022 / immer Dienstag - Sonntag
  • Sonderöffnungstage: 18.04.2022 (Ostermontag) und 06.06.2022 (Pfingstmontag)- also auch zu Ostern in Berlin
  • Zeiten: Einlass ist von 10-17 Uhr, immer halbstündlich
  • Ort: Parochialkirche, Kloster Str. 77, 10179 Berlin (Nähe Alexanderplatz / U-Bahn Klosterstrasse, Linie U2),  siehe Karte unten
  • Preise:
  • Normalpreis Erwachsene: Di-Fr: 17,50 - Sa/So + Feiertage: 19,50 €
  • Ermäßigung: Ermäßigung nur gegen Vorlage eines gültigen Ausweises: SeniorInnen (65+), SchülerInnen, Auszubildende und Studierende (bis 27 Jahre), FsJ/FÖJ sowie Rollstuhlfahrer und Menschen mit Einschränkungen: Di-Fr: 14,50 - Sa/So + Feiertage: 16,50 €
  • Die Ausstellung ist rollstuhlgerecht. Bei eingetragener Begleitperson hat diese freien Eintritt in die Ausstellung. Das Ticket für die Begleitperson muss an der Tageskasse gelöst werden und kann nicht über VVK oder Internet bezogen werden.
  • Kinder und Jugendliche (7-15 Jahre): Di-Fr: 9 - Sa/So + Feiertage: 11
  • Familienticket: Das Familienticket gilt für maximal 4 Personen (2 Erw. + 2 Kinder oder 1 Erw. + 3 Kinder). Es können selbstverständlich auch die Großeltern mit den Enkeln, die Tante mit den Nichten und Neffen von dem Familienticket Gebrauch machen. Für jede weitere Person muss ein entsprechendes Einzelticket gelöst werden.: Di-Fr: 39 - Sa/So + Feiertage: 45
  • Schulklassen (Preis pro Person): Di-Fr: 6
  • Audio-Guide: eine kurzweilige und informative Hörführung via Audio-Guide ist im Preis enthalten, also kostenlos.
  • Hinweis: Zu Ihrer Sicherheit gilt die 3-Regel mit Maske.

Freuen Sie sich auf dieses besondere Erlebnis und buchen Sie am Besten noch heute Ihr Ticket für diesen Kunst-Event der Extraklasse, denn gerade die Wochenenden erfreuen sich großer Beliebtheit und sind schnell ausgebucht!

Tickets hier kaufen.

Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, dann schreiben Sie eine E-Mail an: ticketshop@berliner-zeitung.de

Wir helfen Ihnen gern weiter.

Ihr Team vom Ticketshop.


Das könnte Ihnen auch gefallen: