„Champagner hat’s verschuldet, tralalalala“ – darauf einigen sich nach einer durchzechten Nacht voller Verwechslungen und erotischer Ausrutscher am Ende die Protagonisten in Johann Strauß’ FLEDERMAUS. Schuld ist aber nicht nur der Alkohol, sondern Verwirrung stiftet vor allem die Intrige des gedemütigten Dr. Falke, der einst in einem Fledermauskostüm dem Spott der Kleinstadtgesellschaft ausgesetzt war und jetzt seine Chance nutzt, um sich an seinem ‚guten Freund‘, dem Lebemann Gabriel von Eisenstein, zu rächen. Und so werden die Kammerzofe als Schauspielerin, die Gattin als ungarische Gräfin und Eisenstein selbst als französischer Marquis maskiert und auf den Ball des Prinzen Orlofsky geschickt. Dass darauf nur Katzenjammer am frühen Morgen im Gefängnis folgt, liegt dann auch weniger am Champagner als in der Natur der Dinge.

Johann Strauß gelang mit seiner FLEDERMAUS der Prototyp der Wiener Operette – walzergeschwängert, polkabesessen und dabei voller bitterböser Ironie. Inspiriert von den Offenbachschen Opéras bouffes aus Paris wurde dem bürgerlichen Salonpublikum schonungslos der Spiegel vorgehalten - und mancher Zuschauer erkannte sich im abstrusen Bäumchen-wechsel-dich-Spiel auf der Bühne wieder.

Die Operette in drei Akten ist in deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln und geht 3 Stunden mit einer Pause.

Wenn Sie  möchten gibt es 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Rang-Foyer rechts eine Einführung. 

Bestellen Sie noch heute Ihr Ticket und erfreuen Sie sich an diesem wunderbaren Spaß!!

Auf einen Blick:

  • Termine: 16.12.2021 – 31.12.2021 
  • Zeiten: die unterschiedlichen Zeiten finden Sie im Buchungssystem
  • Ort: DEUTSCHE OPER BERLIN, Bismarckstraße 35, 10627 BERLIN
  • Preise: ab 24 EUR

Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: ticketshop@berliner-zeitung.de. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Ihr Team vom Ticketshop