ADHS

Teaser image

ADHS steht für "Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung". Die Verhaltensstörung kann bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auftreten. Meist äußern sich die Symptome bereits im Kleinkindalter. Betroffene sind unkonzentriert, lebhaft und impulsiv. Die hyperaktiven Kinder zeigen Defizite im Schulalltag und Beziehungsauffälligkeiten bei Eltern, Lehrern oder Gleichaltrigen.

Im Jugendalter vermindert sich häufig die ADHS-Symptomatik. Wissenschaftler sehen die Ursache der Erkrankung in Funktionsstörungen des Gehirns. Die Ursachen für ADHS sind bislang nicht hinreichend erforscht. Es wird vermutet, dass auch genetische Veranlagungen und vorgeburtliche Prägungen ausschlaggebend sind. Die Folgen sind unterschiedlich. Schulische Probleme, frühe Schwangerschaften, Alkohol- oder Drogenkonsum zählen dazu. Nicht selten entwickeln Betroffene weitere psychische Auffälligkeiten.

Mehr anzeigen
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.