Barbara Auer

Teaser image
Die Schauspielerin Barbara Auer wurde 1959 in Konstanz geboren. Sie ist Absolventin der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Ihre berufliche Karriere begann 1981 am Theater und ab 1983 beim Film: Nach „Die Macht der Gefühle“ und „Der Boss aus dem Westen“ (1988) wurde sie 1995 durch „Nikolaikirche“, eine Erich-Loest-Romanverfilmung, bekannt.
Sie spielte in dem erotischen Psychokrimi „Solo für Klarinette“ mit sowie im Zweiteiler „Warten ist der Tod“ (1999) und war von 1999 bis 2001 am Wiener Burgtheater. Die ZDF-Kriminalreihe „Nachtschicht“ machte Auer zur Kriminalhauptkommissarin (2006-2019). Für das Justizdrama „Am Ende einer Nacht“ (2012) erhielt Auer zusammen mit ihrer Filmpartnerin Ina Weisse den Grimme-Preis.
Mehr anzeigen
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.