Freie Universität Berlin

Teaser image

Gegründet wurde die Freie Universität Berlin im Jahre 1948. Sie hat ihren Sitz in Berlin-Dahlem und gehört zu den 20 größten Hochschulen Deutschlands. Zu den besonderen Aufgaben der Universität zählt die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Zu den Forschungsfeldern gehören Mathematik, Informatik, Physik, Veterinärmedizin und Pharmazie. Hier entstehen die Ideen für eine bessere Zukunft.

Die Freie Universität Berlin ist auch bekannt für ihre vielen prämierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Darunter sind auch mehrere Nobelpreisträgerinnen und Nobelpreisträger, die an dieser Universität gelehrt haben, wie etwa Ernst Ruska, der 1986 den Nobelpreis für Physik erhielt. Den jüngsten Nobelpreis für Literatur erhielt im Jahr 2009 Herta Müller.

Mehr anzeigen
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.