Heinrich von Kleist

Teaser image
Heinrich von Kleist, geboren 1777 in Frankfurt/Oder, zählt zu den bedeutendsten deutschen Dramatikern und Lyrikern. Obwohl er ein Zeitgenosse Goethes war, gehören seine Werke nicht in die damals aktuellen Literaturgenres Weimarer Klassik oder Romantik.
Von Kleists Leben war vom Streben nach Glück geprägt, was sich in seinen Erzählungen und Schauspielen widerspiegelt. Das Ritterdrama „Das Käthchen von Heilbronn“ und das Lustspiel „Der zerbrochne Krug“ gehören zu den am häufigsten gespielten Stücken in deutschen Theatern. Die Novelle „Michael Kohlhaas“ ist Standardlektüre in Schulen.
Heinrich von Kleist beging 1811 in Berlin zusammen mit seiner unheilbar kranken Freundin Henriette Vogel Selbstmord.
Mehr anzeigen
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.