Helmholtz Zentrum München

Teaser image
Das Helmholtz Zentrum München befasst sich als deutsches Großforschungsinstitut mit dem Einfluss unterschiedlicher Faktoren auf die menschliche Gesundheit. Mit Sitz in Oberschleißheim nördlich von München bildet es einen Teil der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren.
Die Gründung erfolgte 1960 unter der Bezeichnung „Versuchsstätte für Strahlenschutz“. Daraus ging 1964 mit der „Gesellschaft für Strahlenforschung“ (kurz GSF) ein Vorläufer des heutigen Zentrums hervor.
Das Helmholtz Zentrum München beschäftigt als Einrichtung des Bundes sowie des Freistaates Bayern circa 2.500 Mitarbeiter auf seinem über 50 Hektar umfassenden Campus. Diese erforschen, inwieweit sich Lebensstil und verschiedene Umweltbedingungen auf die Entwicklung chronischer Krankheiten wie Allergien oder Depressionen auswirken.
Mehr anzeigen
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.