Johannisthal

Teaser image

Johannisthal ist ein Ortsteil im Bezirk Treptow-Köpenick in Berlin. Das ehemalige Dorf wurde 1920 nach Berlin eingemeindet und besteht heute hauptsächlich aus Wohngebieten mit Grünflächen.

Johannisthal wurde erstmals 1375 in einem Grundstücksgeschäft zwischen dem Johanniterorden und dem Nonnenkloster Chorin erwähnt. Der Name leitet sich vom heiligen Johannes dem Täufer ab, der Schutzpatron des Ordens war.

Im 16./17. Jahrhundert gehörte das Dorf zum Herzogtum Preußen, ab 1815 dann zum Königreich Preußen. Bis in die 1960er-Jahre war Johannisthal ein ländliches Dorf mit einer landwirtschaftlich geprägten Wirtschaft. In den 1970er-Jahren wurden die ersten Wohngebiete gebaut und Johannisthal begann, sich zum Vorort zu entwickeln.

Mehr anzeigen
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.