Karl Liebknecht

Teaser image
Der Sozialist Karl Paul August Friedrich Liebknecht wurde 1871 in Leipzig geboren. Mit 29 Jahren trat er in die Sozialdemokratische Partei ein, wurde 1912 Reichstagsabgeordneter, verlor sein politisches Mandat 1916 und wurde im gleichen Jahr von der Fraktion ausgeschlossen. Der Anklage wegen Kriegsverrats folgte die Verurteilung zu vier Jahren Zuchthaus. Kurz vor Ende des Ersten Weltkrieges wurde er freigelassen.
Die Novemberrevolution im Jahr 1918 führte zum Sturz der Monarchie, Liebknecht rief die „freie sozialistische Republik Deutschland“ aus und gründete zusammen mit Rosa Luxemburg den Spartakusbund, später die Kommunistische Partei Deutschlands. Liebknecht wurde am 15. Januar 1919 erschossen.
Mehr anzeigen
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.