Karneval

Teaser image

Karneval bezeichnet ein uraltes Brauchtum, das das Ende der vierzigtägigen Fastenzeit ausgiebig feiert.

Schon die alten Germanen feierten das Ende des Winters und huldigten ihren Göttern durch Feiern. Die heidnischen Bräuche wurden später von den Christen übernommen. Mit der Fastnacht bzw. Karneval (von carne=Fleisch) läuteten sie die Fastenzeit vor Ostern ein. Diese beginnt am Aschermittwoch.

Der Begriff Karneval ist in Teilen Norddeutschlands, aber vor allem im Rheinland gebräuchlich, wo auch die Worte Fasteleer, Fastabend, Fastelovend (Köln) oder fünfte Jahreszeit benutzt werden. An Karneval (der wichtigste Tag ist Rosenmontag) finden große Straßenumzüge mit Blasmusik-Gruppen, Motivwagen und fantasievoll verkleideten Fußgruppen statt.

Mehr anzeigen
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.