Leningrad

Teaser image
Das heutige St. Petersburg hieß von 1921-1991 Leningrad. Die Stadt wurde 1703 von Peter dem Großen gegründet und war über 200 Jahre Hauptstadt des Zarenreiches. Bis heute ist St. Petersburg das kulturelle Zentrum von Russland, viele Einrichtungen wie Opern, Theater und Museen genießen Weltruhm.
Schon immer war die Stadt westlich orientiert und ein Herd für Revolutionen. Nach der Revolution 1917 muss der Zar abdanken. Im gleichen Jahr stürmten die Bolschewisten unter Lenin den Regierungssitz. Nach dem Tod von Lenin 1924 wurde St. Petersburg in Leningrad umbenannt. In einer Volksabstimmung 1991 erfolgte wiederum die Umbenennung in St. Petersburg.
Mehr anzeigen
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.