Mehringdamm

Teaser image

Der 1,5 Kilometer lange, nord-südlich verlaufende Mehringdamm in Kreuzberg wurde nach dem marxistischen Politiker Franz Mehring benannt. Er gehört zur B96 und geht im Süden über in den Tempelhofer Damm.

Der Straßenverlauf des Mehringdamms geht auf einen jahrhundertealten Landweg vom Zentrum Berlins nach Süden zurück. Im frühen 19. Jahrhundert wurde diese Ausfallstraße ausgebaut, hieß seit 1837 Tempelhofer Straße, dann Belle-Alliance-Straße und ab 1947 Mehringdamm.

Touristenattraktionen auf dem Mehringdamm sind Mustafa’s Gemüse Kebab und Curry 36, die Berliner Kabarett Anstalt und die Berliner Seifenkistenrennen auf dem abschüssigen Abschnitt, dem Platz der Luftbrücke und der Bergmannstraße, die seit 1949 ausgetragen werden.

Mehr anzeigen
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.