Tilda Swinton

Teaser image

Die schottische Schauspielerin Tilda Swinton ist für ihre ungewöhnlichen Rollen in experimentellen Filmen jenseits des Mainstreams bekannt. Sie spielte etwa in „The War Zone“, „Constantine“, „Die Chroniken von Narnia“, „Grand Budapest Hotel“ oder „Memoria“.

In dem Dokumentar-Kurzfilm „Cycling the Frame“ von 1988 fuhr sie mit dem Fahrrad an der Berliner Mauer entlang. 1996 nahm sie als „lebendes Exponat“ an einer Kunstausstellung teil. Dabei lag sie eine Woche lang für acht Stunden schlafend in einem Glaskasten. Der Durchbruch gelang ihr 1992 mit dem Independent-Film „Orlando“ nach einem Roman von Virginia Woolf. Sie spielt dort den androgynen Edelmann Orlando, der zu einer Frau wird.

Mehr anzeigen
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.