Umweltbundesamt

Teaser image
Das 1974 gegründete Umweltbundesamt (UBA) mit Hauptsitz im Bundesland Sachsen-Anhalt ist die zentrale Umweltbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Gemeinsam mit dem Bundesamt für Naturschutz, dem Bundesamt für kerntechnische Entsorgung und Sicherheit und dem Bundesamt für Strahlenschutz gehört es zum Arbeitsbereich der Bundesministerien für Umwelt, Naturschutz, Reaktorsicherheit und Verbraucherschutz.
Aufgaben des Sekretariats sind unter anderem die Unterstützung der wissenschaftlichen Begleitung der Bundesregierung, die Umsetzung des Umweltrechts und Information der Öffentlichkeit über den Umweltschutz basierend auf autonomer Forschung und Analysen.
Nach dem Grundgesetz sind die Zuständigkeiten zwischen Bund und Ländern aufgeteilt. Mit rund 1600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das Umweltbundesamt Europas größte Umweltbehörde.
Mehr anzeigen
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.
Artikel nicht gefunden.