Bei frostiger Witterung begann gestern die Demontage der Blauen Kugel an der Budapester Straße in Charlottenburg. 21 Jahre nach seiner Eröffnung muss das einstige 360-Grad-Kino dem Projekt Bikini Berlin weichen. Bis 2012 werden das Bikinihaus, das Kino Zoopalast und die beiden Hochhäuser umgebaut. Die Blaue Kugel, in der zehn Jahre lang auch Sabine Christiansen talkte, soll bis zum 15. Januar demontiert sein. Dann wird sie im Filmpark Babelsberg als Kino wieder aufgebaut. Premiere soll am 15.April sein. Dort sollen auch 3D-Filme laufen, sagt Friedhelm Schatz, der Geschäftsführende Gesellschafter. Die Kugel bekam er von den Bikini-Investoren geschenkt. Schatz hatte seinerzeit das Kugelkino in der City West betrieben. (el.)------------------------------Foto: Die Blaue Kugel zieht um. Die Kosten betragen etwa zwei Millionen Euro.