BERLIN. Für die 20 000 Beschäftigten des Energiekonzerns Vattenfall Europe wird künftig die 37-Stunden-Woche gelten. Darauf haben sich Unternehmensleitung und Arbeitnehmervertreter grundsätzlich geeinigt, sagte der stellvertretende Aufsichtsratschef von Vattenfall Berlin, Hartwig Willert, der Berliner Zeitung. Die neue Regelung könnte ab April gelten, wenn bis dahin Einigkeit über einen neuen Tarifvertrag erzielt wird. Bisher wird bei Vattenfall in Hamburg 35 Stunden pro Woche gearbeitet, in Berlin 37 Stunden und in Ostdeutschland im Durchschnitt knapp 37 Stunden. (BLZ)