Halle - In einem Imbiss in Halle ist am Dienstagabend ein Streit zwischen Mitarbeitern und mehreren Gästen eskaliert. Vier Hallenser hatten die beiden Angestellten angegriffen, nachdem sie ihr mitgebrachtes Bier nicht in dem Imbiss trinken durften, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Daraufhin wurde ein Mitarbeiter mit einem Teleskopschlagstock auf den Kopf geschlagen und verletzt. Zudem bewarfen die Angreifer das Lokal mit Bierflaschen und sollen ausländerfeindliche Parolen gebrüllt haben. Die Polizei konnte die vier Männer noch am Abend in Gewahrsam nehmen. Zwei von ihnen gaben an, von den Imbissmitarbeitern verletzt worden zu sein. (dpa/sa)