Miss-Wahlen und Boxweltmeisterschaften haben etwas gemeinsam. Bei beiden wird die Nationalhymne abgespielt, nur daß sich Boxer vorher selten in schwarz-rot-goldenen Badeanzügen präsentieren müssen. Beide gibt es in mehrfacher Ausführung, und die Veranstalter, die sich alle überhaupt nicht leiden können, halten ihren Sieger für den wahren Champion. Manchmal finden Miss-Wahl und Boxkampf sogar am selben Ort statt, so wie letztes Jahr im Friedrichstadtpalast, als ein Reporter von Bodyguards vermöbelt wurde, weil er den Schönen die falsche Frage gestellt hatte.----Sei·s drum. Am Mittwoch abend kürte die mehr oder weniger prominente Jury von Horst Klemmers Miss-Germany-Corporation (MGC) ihre Miss Germany 1998 auf der Space-Dream-Bühne in einem alten Hangar des Flughafens in Tempelhof. Die Glückliche heißt Michalina Koscielniak, ist 19 Jahre alt und geht in Delmenhorst noch zur Schule. (Das ist praktisch, denn Klemmers Firma sitzt in Oldenburg - so hat er seine Miss immer im Blick.) Die Miss-Germany Association (MGA) war einen Tag früher dran ­ in Trier. Deren Miss Germany ist drei Jahre älter, Zahnarzthelferin und heißt Katharina Mainka. Immerhin, in einem Punkt waren sich die Juries einig ­ beide sind brünett. Aber welche ist die echte? Michalina gab sich salomonisch: "Ich bin Miss Germany - die andere ist es auch."Doch Berlin hat etwas, das die anderen nicht haben: einen Mr. Germany. Der 23jährige Kfz-Mechaniker kommt aus Baden-Württemberg und kümmert sich seit einem Jahr in Teltow als Zivi um Schwerbehinderte. Zwei Monate hat er noch. Dienst ist Dienst - auch für Mr. Germany. Doch die Pflicht hat Adrian Ursache nicht nach Berlin gelockt. Das war Yasemin Mansoor, die gerade ihren Dienst als "Queen of the World" beendet hat. Beim gleichen Verein, also kein Problem. Kennengelernt haben die beiden sich vor etwa einem Jahr - auf Yasemins 18. Geburtstags-Party . Da Yasemin in Moabit wohnt, mußte Adrian hinterher. Damit er seine Queen heiraten kann, ist Adrian sogar Moslem geworden. In drei Monaten soll es soweit sein. Am 12. November 1997 haben sie sich verlobt. Die Ringe hat sie ausgesucht. "Yasemin kriegt alles, was sie will ­ ich habe nichts zu melden", sagt Adrian. Das mit der Mr.-Wahl war auch ihre Idee. Aber bei der Hochzeit will er sich durchsetzen. Las Vegas soll es sein ­ in weißen Boxershorts.----ZU GAST: Dirigent Kurt Masur (The Westin Grand), Lord Yehudi Menuhin (Adlon), Sänger Udo Jürgens (Schloßhotel Vier Jahreszeiten).