Berlin - Für viele Kinder und Jugendliche wird die nächste Woche etwas gemächlicher beginnen. An etwa 150 von 800 staatlichen Berliner Schulen wird es laut Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ab Montagmorgen zu einem ganztägigen Warnstreik der angestellten Lehrer und Erzieher kommen. „Ich gehe davon aus, dass sich gut 150 Schulen beteiligen werden – wie schon bei den zweistündigen Warnstreiks Mitte Februar“, sagte GEW-Landeschefin Sigrid Baumgardt am Freitag auf Nachfrage. Kommt es zu einer solch hohen Beteiligung, würden etwa 1 000 angestellte Lehrer und Hunderte Erzieher streiken.

Mehr Geld und gleiche Rechte

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.