93 Prozent der Personalkosten bekommen die staatlich anerkannten Schulen in freier Trägerschaft vom Land Berlin erstattet. Das sind laut Landesverband VDP Berlin-Brandenburg nur 66 Prozent der Gesamtkosten. Die Differenz müssen die Eltern mit Schulgeld ausgleichen. Sie zahlen für Schüler an allgemeinbildenden Schulen meistens zwischen 30 und 150 Euro monatlich. Die Kosten richten sich auch nach dem Einkommen und der Geschwisterzahl. In Ganztagsschulen kommen Essengeld und Betreuungskosten hinzu.Die Privatschulen fordern ein anderes Bezugssystem, das sich nicht nach den Personalkosten, sondern nach den tatsächlichen Kosten pro Schüler richtet - ähnlich wie bei Kindergärten in freier Trägerschaft, die 93 Prozent aller Aufwendungen für Miete, Personal und Ausstattung vom Land erhalten.Die Kosten für eine Berufsausbildung liegen meist zwischen 150 und 700 Euro. Wenn die Schule Bafög-gefördert ist, können Jugendliche ab der 10. Klasse (Realschule, Gymnasium) Bafög beantragen. Berufsfachschüler, die kein Bafög erhalten, können sich wie Studenten um einen Kredit bemühen. An vielen Privatschulen gibt es auch Ermäßigungen oder Freistellungen vom Schulgeld, wenn Bedürftigkeit oder eine besondere Befähigung vorliegen.Bisher können Eltern 30 Prozent des Schulgeldes - ohne Unterkunft, Betreuung und Verpflegung - als Sonderausgaben steuerlich geltend machen, wenn die private Schule staatlich genehmigt und eine anerkannte allgemeinbildende Ersatzschule ist. Wer sein Kind bisher an einer Privatschule im Ausland bilden ließ, konnte diese Kosten nicht von der Steuer absetzen. Der Europäische Gerichtshof entschied, dass Schulgeld EU-weit absetzbar sein muss. Doch statt die Vergünstigungen auf die EU auszudehnen, soll die Förderung nun schrittweise abgeschmolzen werden: Für 2008 gilt eine Obergrenze von 3 000 Euro, für 2009 2 000 Euro und für 2010 nur noch 1 000 Euro. Danach entfällt der Sonderabzug komplett. Das trifft vor allem diejenigen, denen es nicht leicht fällt, das Schulgeld für ihre Kinder aufzubringen.Infos: www.bafoeg.bmbf.de, www.bmbf.de, www.arbeitsagentur.de, www.vdp.berlin-brandenburg.de