TEMPELHOF. Der bisher namenlose Weg zwischen Hoeppnerstraße und Hessenring soll künftig Melli-Beese-Promenade heißen. Das beschloss das Bezirksparlament. Als erste Frau Deutschlands hat Amalie (Melli) Beese 1911 eine Pilotenprüfung absolviert. Mit ihrem französischen Ehemann gründete sie in Berlin eine Flugzeugfabrik. Im Ersten Weltkrieg wurden auf Grund dieser Ehe ihre Geschäftserlaubnis und das Vermögen eingezogen. Nach Kriegsende fasste sie nicht wieder Fuß und schied 1925 freiwillig aus dem Leben. Die Benennung wurde von der Bürgerinitiative "Neue Wege für Neu-Tempelhof" angeregt. (el.)