Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat am Montag versucht, bei seinem Treffen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin in Moskau einen Abbau der Spannungen im Ukraine-Konflikt zu erreichen. Macron wollte mit Putin über „die Bedingungen einer Deeskalation“ sprechen, sagte Macron dem Journal du Dimanche. Das mehrstündige Gespräch der beiden Staatschefs war bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch im Gange.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.