Eine größere Gruppe von im Ausland lebenden Russen versammelte sich am Samstagabend vor der russischen Botschaft in Berlin und forderten den Rücktritt von Präsident Wladimir Putin, riefen nach einem „Russland ohne Putin“. Sie kritisierten den Angriffskrieg in der Ukraine und die militärischen Aktionen der russischen Armee in dem Krieg. Sie forderten Freiheit für die Ukraine und für Russland. Sie riefen die russischen Diplomaten auf, ihren Dienst zu quittieren und mit der weißen Fahne aus der Botschaft zu kommen. Sie skandierten in Russland verbotene Worte. Eine geplante Multimedia-Show konnte nicht stattfinden. Die Polizei begleitete die Demonstration mit großer Zurückhaltung und Ruhe.

(ausführlicher Bericht folgt)