In vielen Ländern gehören sie so selbstverständlich zum Einkauf wie das Kleingeld oder das Bonbon an der Kasse. Kleine Plastiktüten, mit denen Obst, Brot oder Gemüse heimgetragen werden, die aber oft achtlos im Müll landen. Nun will die EU-Kommission den Plastikmüll eindämmen. Geht es nach den Plänen von Umweltkommissar Janez Potocnik sollen die EU-Staaten leichte Plastiktüten künftig sogar verbieten können. „Plastiktüten sind ein Symbol unserer Wegwerfgesellschaft“, sagte Potocnik am Montag in Brüssel. „Wir nutzen sie nur kurz, aber sie belasten die Umwelt über Jahrhunderte.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.